28.09.2015

2. Bergmannsfest am 04.10.2015 und Verkaufsoffener Sonntag

Am Sonntag, 04. Oktober 2015 findet in der Zeit von 13:00 - 18:00 Uhr das zweite Bergmannsfest mit einem verkaufsoffenen Sonntag statt.

In diesem Rahmen präsentieren neben 28 Centermietern verschiedene Händler im Innen- und Außenbereich ihre Produkte. Besoneres Augenmerk wird hierbei auf die angebotenen  Waren gelegt, die sich in dem Thema "Bergbau" wieder finden sollen. So präsentiert beispielsweise der "Ruhrgebietsladen" typische Produkte aus dem Pott, wie Currywurst im Glas, Edelstahlmodelle von Fördertürmen oder dem Westfalenstadion, aber auch T-Shirts mit typischen Ruhrgebietssprüchen. Darüber hinaus konnte der Bergmanns Spielzug "Glück auf" gewonnen werden, der an verschiedenen Stellen rund um das Center kurze Stücke aus seinem Repertoire präsentieren wird. Selbstverständlich ist auch für die kleinen Besucher gesorgt, wir haben Rodeo Duck - die lachende Rodeo Ente, die sicherlich ein Riesenspaß für die kleinen Gäste sein wird. Rodeo Duck kann auch per Handsteuerung ganz langsam bewegt werden und das über fünf Meter große Fallbecken dient dem sicheren Abstieg.

Die kleinen Gäste möchten den eigenen Bergmannshelm oder  bergmannstypische Gegenstände, wie z.B. Fördertürme, selber basteln? Auch das ist unter fachkundiger Anleitung an diesem verkaufsoffenen Sonntag möglich.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, unsere Gastronomie erwartet Sie und bietet für jeden Geschmack etwas. Als kleines Highlight können Sie an unserem Eisstand direkt im Center den "Kohlen Pott" geniessen - lassen Sie sich überraschen!

Bereits im Vorfeld gibt es ab dem 21. September eine Bergmannsausstellung. Hierfür hat Herr Max Rehfeld vom Bergbaumuseum BUV-Kleinzeche aus Dortmund, Exponate aus seiner umfangreichen Sammlung zur Verfügung gestellt. In Glasvitrinen aufgebaut und entsprechend dekoriert kann der Besucher anhand von Modellen oder Originalexponaten einen Einblick in den Bergbau des Ruhrgebietes gewinnen. Am 4. Oktober wird Herr Rehfeld dann auch persönlich und in typischer Bergmannstracht durch die Ausstellung führen und steht für Fragen und Gespräche sehr gerne zur Verfügung.